​​​​​​​​​​Medizinprodukte
Tevadaptor® ist ein geschlossenes, modulares System für die Zubereitung und die Verabreichung von zytotoxischen Substanzen. Die einzelnen Komponenten sind so konzipiert und aufeinander abgestimmt, dass sie keine direkte Verbindung zwischen dem Innenraum des Arzneimittelbehälters und der Aussenumgebung zulassen. Eine Kontamination der Umgebung mit der zytotoxischen Substanz wird somit verhindert und die Sterilität des Innenraums bleibt gewährleistet. Eine Doppelmembran hält beim Auflösen von Trockensubstanzen, beim Aufziehen von Spritzen oder beim Umfüllen bzw. Verabreichen der Substanzen Aerosole, Keime, Partikel und Dämpfe zurück. Dadurch bleiben auch nach der aseptischen Herstellung die Sterilität und die chemische Integrität bei der Lagerung des Arzneimittels über längere Zeit bewahrt, was speziell bei der Benutzung von Multidose-Behältern ein kostensparender Vorteil sein kann. Dank der "hidden needle" Verbindung zwischen den einzelnen Komponenten wird das Risiko von Nadelstichverletzungen ausgeschlossen. Mit dem Tevadaptor®-System ist ein sicherer Stofftransfer vom Vial bis in den IV-Beutel gewährleistet, wodurch sowohl Personal als auch Patient beim Umgang mit gefährlichen Substanzen geschützt werden.
Das universelle System ist mit den handelsüblichen Stechampullen kompatibel und einfach zu handhaben. Mit ihm ist es Teva gelungen, einen neuen Standard im sicheren Umgang mit gefährlichen Substanzen zu setzen.

Tevadapter.jpg 


 
 



Aus dem Leben, für das Leben: das neue Design berücksichtigt die Alltagserfahrungen von COPAXONE®-Patienten und bietet eine Reihe von praktischen Funktionen. Mit dem neuen CSYNC™-Autoinjektor jetzt noch einfacher
die Vorteile einer Therapie mit COPAXONE® nutzen!
EINFACH. LEICHTER. AKTIV LEBEN.



CSYNC_Schema_d klein.jpg


AKTIV LEBEN.
GESTERN. HEUTE. MORGEN.

Seit mehr als 20 Jahren unterstützt COPAXONE® MS-Patienten dabei, langfristig ein aktives Leben führen zu können. 
Und das sagen die Patienten zum CSYNC™, dem neuen COPAXONE® AUTOINJEKTOR:
Der CSYNC™ ist leicht zu verwenden.
Die visuelle und akustische Bestätigung der Dosisabgabe sorgt für Sicherheit. 
Die Stichtiefe lässt sich einfach verstellen.
​Der CSYNC™ ist komfortabel in der Handhabung und bietet sicheren Halt.


Der autoject®2 ist eine automatische Injektionshilfe für Copaxone®​ Fertigspritzen. Er erleichtert Ihnen die Injektion von Copaxone®​ ins Unterhautfettgewebe. Besonders Gesäss und Rückseite der Oberarme sind mit dem autoject®2 besser zu erreichen.

 

 

Der autoject®2 zur Anwendung von Copaxone®​ Fertigspritzen und seine Einzelteile:

 
 Autoinjektor_d klein.jpg