Wir sind transparent

Teva Pharma  AG hat den « Pharma-Kooperations-Kodex [1]» vom 6. September 2013 unterschrieben. Damit haben wir uns zur Offenlegung von geldwerten Leistungen verpflichtet, die wir medizinischen und pharmazeutischen Fachpersonen oder Gesundheitsversorgungs-Organisationen gewähren.

 

Weshalb wir Fachpersonen mit Fortbildungen und anderen Dienstleistungen unterstützen

Durch unsere Investition in die Fortbildung von Fachpersonen fördern wir die Sicherheit und den Therapieerfolg bei Patienten und tragen damit und mit weiteren Dienstleistungen dazu bei, die hohe Qualität des Schweizer Gesundheitswesens zu erhalten.

 

Hinweise zu den publizierten Daten

Unsere Publikation listet alle im Kalenderjahr 2015 erfolgten Bildungsförderungen und Dienstleistungen mit den zusammenhängenden Kosten auf, auch wenn die Kosten ausserhalb des Kalenderjahres angefallen sind.

Folgende Besonderheiten sind zu beachten:
• Die Teilnehmeranzahl an gesponserten Fortbildungsveranstaltungen sind Teva Pharma AG nicht immer bekannt; aus diesem Grund fehlt diese Angabe teilweise
• Fachpersonen, deren Teilnahme an einer Weiterbildungsveranstaltung von Teva Pharma unterstützt werden,  bezahlen einem Drittel (1/3) der Gesamtkosten selber.
• Die erwähnten Beträge beinhalten in der Regel keine Mehrwertsteuer.
• Während einer gewissen Zeit nach Inkrafttreten des Pharma-Kooperations-Kodex war es den Fachpersonen und Gesundheitsversorgungs-Organisationen grundsätzlich erlaubt, einer Publikation nur unter der Voraussetzung zuzustimmen, dass ihre Anonymität gewahrt bleibt. In der Übersicht zum Kalenderjahr 2015 werden deshalb einige geldwerte Leistungen in aggregierter, anonymisierter Form wiedergebeben.

 

Hinweise zum Aufbau der Liste und den gebrauchten Ausdrücke und Abkürzungen:

Der Aufbau der Vorlage wurde zum grössten Teil durch Science Industries vorgegeben. 

 

Link

Teva Pharma DE.pdf

Teva Pharma EN.pdf


Teva Pharma AG dankt den involvierten Fachpersonen und Gesundheitsversorgungs-Organisationen für ihre Kooperation und insbesondere für ihre Zustimmung zu dieser Publikation.

 

 

 

[1] «Verhaltenskodex der pharmazeutischen Industrie in der Schweiz über die Zusammenarbeit mit Fachkreisen und Patientenorganisationen»